Kofferversteigerung

Kofferversteigerungen und Auktionen 2018

Alle Infos & Termine 2018

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Die Koffer dürfen vor dem Bieten nur von außen besichtigt werden. Sie dürfen nicht immer vorher angefasst werden
  • Gefährliche oder illegale Gegenstände, hohe Bargeldsummen und verdorbene oder nasse Gegenstände werden vor der Auktion vom Zoll aussortiert
  • Eine Gebot ist rechtlich bindend. Machen Sie sich vorher Gedanken über das maximale Budget
  • Der Spaß sollte im Vordergrund stehen! Machen Sie sich vorher klar, dass der Kofferinhalt nahezu wertlos sein kann
  • Der Rechtsanspruch des alten Besitzers ist mit Beginn der Auktion abgelaufen. Sie müssen keine Angst haben, dass der Koffer zurückgefordert wird. Dennoch gelten weiterhin die Persönlichkeitsrechte. Bilder auf Kameras dürfen natürlich nicht verwendet oder geposted werden. Sie sollten diese zur Sicherheit löschen.

Für viele Menschen sind Kofferversteigerungen sehr interessant und aufregend. Kofferauktionen erinnern ein wenig an die Schatzsuche, die wir noch aus Kindertagen kennen. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Phänomen? Warum interessieren wir uns für die Inhalte fremder Koffer? Wollen wir mehr über die Geschichte der Vorbesitzer erfahren? Oder ist da einfach der Reiz, Dinge mit einem hohen Wert in den Koffern zu finden? Alle Tipps & Tricks, die besten Vorgehensweise und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten, erfahren Sie bei uns.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Die Koffer dürfen vor dem Bieten nur von außen besichtigt werden. Sie dürfen nicht immer vorher angefasst werden
  • Gefährliche oder illegale Gegenstände, hohe Bargeldsummen und verdorbene oder nasse Gegenstände werden vor der Auktion vom Zoll aussortiert
  • Eine Gebot ist rechtlich bindend. Machen Sie sich vorher Gedanken über das maximale Budget
  • Der Spaß sollte im Vordergrund stehen! Machen Sie sich vorher klar, dass der Kofferinhalt nahezu wertlos sein kann
  • Der Rechtsanspruch des alten Besitzers ist mit Beginn der Auktion abgelaufen. Sie müssen keine Angst haben, dass der Koffer zurückgefordert wird. Dennoch gelten weiterhin die Persönlichkeitsrechte. Bilder auf Kameras dürfen natürlich nicht verwendet oder geposted werden. Sie sollten diese zur Sicherheit löschen.

Kofferversteigerung Termine 2018 - Wann findet die nächste Auktion statt?

In regelmäßigen Abständen findet eine Kofferversteigerung statt. Hier befindet sich eine Auflistung, der die nächste Kofferauktion zu entnehmen ist. Weitere Termine für 2018 folgen, sobald diese feststehen.

DatumWannWerWoVersteigert werden
Jeden Donnerstag (außer an gesetzlichen Feiertagen)ab 15 UhrDeutsche BahnDB Station & Service AG
Zentrales Fundbüro (Gleis 1, Höhe Abschnitt B)
Döppersberg 37
42103 Wuppertal
13.01.201812.00 Uhr (Öffnung des Saals um 10.00 Uhr)Im Auftrag des Flughafen FrankfurtSporthalle der SG Eiche 1951 e.V.
Kronstädter Weg 12
64295 Darmstadt
20.01.2018Besichtigung Fundsachen: 10.00 - 12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 - 16.30 Uhr
Im Auftrag der Lufthansa AG FrankfurtEASTGATE Berlin
Marzahner Promenade 1a
12679 Berlin
03.03.201812.00 Uhr (Öffnung des Saals um 10.00 Uhr)Im Auftrag des Flughafen FrankfurtEvent-Center Bergstraße
Dahlberggasse 15
64625 Bensheim
03.03.2018Besichtigung Fundsachen: 10.00 - 12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 - 16.30 Uhr
Im Auftrag der Lufthansa AG FrankfurtStadthalle Schopfheim
Hauptstraße 11
79650 Schopfheim
17.03.2018Besichtigung ab 10.00 Uhr
Auktionsbeginn: 11.30 Uhr
(nur für Messe-Besucher der CFT-Messe)
Im Auftrag der Eurowings GmbH Köln CFT-Messe Freiburg, Showbühne
Hermann-Mitsch-Str. 3
79108 Freiburg
07.04.201812.00 Uhr (Öffnung des Saals um 10.00 Uhr)Im Auftrag des Flughafen FrankfurtKulturhaus Mannheim-Käfertal
Gartenstr. 8
68309 Mannheim-Käfertal
07.04.2018Besichtigung von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
Beginn: 12.00 Uhr.
Eintritt frei, für Bewirtung ist gesorgt.
Im Auftrag der Lufthansa AG Frankfurt Rolf-Engelbrecht-Haus
Breslauer Str. 40/1
69469 Weinheim
28.04.2018Besichtigung: 10.00 Uhr -12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 Uhr
Eintritt frei, für Bewirtung ist gesorgt
Im Auftrag der Lufthansa AG Frankfurt und der Condor Flugdienst FrankfurtSander-Halle
Kühnmatt 1
77731 Willstätt-Sand
02.06.2018Besichtigung: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 Uhr
Eintritt frei, für Bewirtung ist gesorgt
Im Auftrag der Lufthansa AG FrankfurtTurn- und Festhalle Haltingen
Eimeldinger Weg 40
79576 Weil-Haltingen
Koffer, Taschen, Rucksäcke, Kinderbuggys, Handys, Digitalkameras, Tablets, Kleidung/Jacken, Überaschungspakete
09.06.201812.00 Uhr (Öffnung des Saals um 10.00 Uhr)Im Auftrag des Flughafen FrankfurtTG 1847 Nieder-Ingelheim e.V.
Ludwig-Langstädter-Str.2
55218 Ingelheim am Rhein
07.07.2018Besichtigung: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 Uhr
Eintritt frei, für Bewirtung ist gesorgt
Im Auftrag der Lufthansa AG Frankfurt Bürgerhaus Bühl
Europaplatz
77815 Bühl
18.08.2018Besichtigung : 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 Uhr
Eintritt frei
Im Auftrag der Lufthansa AG Frankfurt Tempelhofer Hafen
Tempelhofer Damm 227
12099 Berlin
300-350 Positionen: Koffer, Rucksäcke, Tasche, Kinderbuggys, Handys, Smartphones, Digitalkameras, Kleidung, Überaschungspakete usw.
13.10.201812.00 Uhr (Öffnung des Saals um 10.00 Uhr)Im Auftrag des Flughafen FrankfurtStadthalle Groß-Gerau
Jahnstr. 14
64521 Groß-Gerau
13.10.2018Besichtigung: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
Auktionsbeginn: 12.00 Uhr.
Eintritt frei, für Bewirtung ist gesorgt.
Im Auftrag der Lufthansa AG FrankfurtMessehalle 2
Schutterwälder Str. 3
77656 Offenburg
Koffer, Taschen, Rucksäcke, Kinderbuggys, Handys, Digitalkameras, Kleidung/Jacken, Überaschungspakete, Schirm-Sets, uvm
03.11.2018Besichtigung: 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 Uhr
Eintritt frei, für Bewirtung ist gesorgt.
Im Auftrag der Lufthansa AG Frankfurt und der Condor FlugdiensteBürgerhaus Müllheim
Hauptstraße 122
79379 Müllheim
Ca. 300-350 Positionen: Koffer, Taschen, Rucksäcke, Handys, Digitalkameras, Kleidung/Jacken, Überaschungspakete, uvm.
10.11.201812.00 Uhr (Öffnung des Saals um 10.00 Uhr)Im Auftrag des Flughafen FrankfurtKurhaus Bad Camberg
Chambray-les-Tours-Platz 1
65520 Bad Camberg
01.12.2018Besichtigung von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Auktionsbeginn: 12.00 Uhr.
Eintritt frei, für Bewirtung ist gesorgt.
Im Auftrag der Lufthansa AG FrankfurtStadthalle Kehl
Großherzog-von-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl
Ca. 300-350 Positionen: Koffer, Taschen, Rucksäcke, Handys, Tablets, Kameras, Kleidung/Jacken, Überraschungspakete uvm.
15.12.201812.00 Uhr (Öffnung des Saals um 10.00 Uhr)Im Auftrag des Flughafen FrankfurtBürgerhaus Mörfelden
Westendstr. 60
64546 Mörfelden-Walldorf

Was ist eine Kofferversteigerung und wer bietet diese an?

Eine Kofferversteigerung ist vielen Personen auch als Kofferauktion bekannt. Kurz gefasst werden dabei im Rahmen einer offiziellen Auktion vergessene Gepäckstücke interessierten Menschen zum Kauf angeboten (versteigert). Das Prinzip ist dabei grundsätzlich wie bei allen Auktionen. Allerdings können die Koffer vor dem Bieten ausschließlich von außen betrachtet werden. Ein Hineinsehen und Abschätzen des Wertes ist nicht möglich.

Der Reiz für die Bieter liegt in der Regel darin, dass es sich um Überraschungen handelt, die sie ersteigern können. Während in dem einen Gepäckstück aus der Kofferversteigerung Kameras mit hohem Wert zu finden sein können, kann ein anderer Koffer nur mit schmutziger Wäsche gefüllt sein.

Grundsätzlich wird eine Kofferauktion von offiziellen Stellen durchgeführt. Hierbei handelt es sich um Flughafenbetreiber, den Zoll, Deutsche Bahn oder auch andere Unternehmen des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs. Zunächst einmal verbleiben die Fundsachen für eine bestimmte Frist im Fundbüro. Somit haben die Eigentümer eine ausreichende Möglichkeit, sich Ihr verlorenes Gepäck wieder zu beschaffen. Erst nach Fristablauf werden die Sachen zur Kofferversteigerung angeboten.

Wie läuft eine Kofferversteigerung ab?

In der Regel läuft eine Kofferversteigerung ähnlich ab, wie es einmal im Jahr im Fernsehen gezeigt wird. Die Sendung Stern TV hat sich die Kofferauktion zu einem regelmäßigen Ritual gemacht. Dabei werden die Gepäckstücke zunächst einmal präsentiert. Auf diese Weise können sich die potenziellen Bieter einen ersten Eindruck über die Fundstücke verschaffen, für die sie sich interessieren.

Bei offiziellen Kofferversteigerungen ist dies in der Regel auch möglich. Meist findet dafür ein Rundgang durch die Auktionshallen statt. In vielen Fällen gilt jedoch: Das Anfassen der Gepäckstücke ist nicht erlaubt.

Nach und nach bietet der Auktionator die einzelnen Koffer und Reisetaschen an. Er sammelt die Gebote ein, die durch Handzeichen oder auch online abgegeben werden. An manch einer Kofferversteigerung können Bieter nämlich auch über das Internet teilnehmen. Grundsätzlich wird geboten, bis kein anderer Interessent mehr ein höheres Gebot abgibt. Das zuletzt abgegebene Gebot gilt dann als höchstes. Dieses bekommt dann den Zuschlag.

Nach Abschluss der einzelnen Kofferauktion kann der Bieter mit dem Zuschlag dann den Gebotspreis auslösen und das Gepäckstück an sich nehmen. In den meisten Fällen ist hier nur eine Barzahlung möglich. Kreditkarten- oder Rechnungszahlung ist nicht vorgesehen.

Können auch verbotene oder eklige Dinge im Koffer sein?

Dass sich verdorbene Lebensmittel oder gar Tierkadaver in den Gepäckstücken befinden, ist hingegen ein Gerücht. Verdorbene oder nasse Gegenstände werden durch den Zoll aussortiert. Auch wenn der Zoll die Koffer nicht auf seinen Wert hin überprüft, so muss er vor der Kofferversteigerung sehr wohl ausschließen, dass sich darin Dinge befinden, die gegen die Einfuhrbestimmungen verstoßen. Dies gilt unter anderem für Drogen, geschützte Tierarten, viele Lebensmittel und Waffen. Somit können die Bieter sicher sein, dass sie keine unerlaubten Gegenstände durch die Kofferauktion erhalten. 

Ebenso werden Sie keine großen Bargeldmengen im ersteigerten Koffer finden. Dieses Geld wird vom Zoll ausortiert und landet auf einem Sonderkonto. Ausnahme: Das Geld befindet sich gut versteckt in Hosten- oder Jackentaschen.

Tipps & Strategien bei der Kofferversteigerung

Grundsätzlich lässt sich auf den ersten Blick nicht erkennen, ob der Inhalt von einem Koffer wertvoll ist. Auch die Kofferversteigerung im Fernsehen hat viele Menschen bereits live miterleben lassen, dass in optisch ansprechenden Gepäckstücken schmutzige Wäsche und in verschmutzten Reisetaschen Kameras gefunden worden sind.

Viele Bieter lassen bei der Besichtigung der Koffer vor der Kofferauktion ihr Bauchgefühl entscheiden. Auch das kann eine Strategie sein, wenn die Person sonst auch ihrer Intuition gut vertrauen kann. Andere Interessenten gehen da anders vor. Sie betrachten die Koffer und achten auf das Verhalten anderer Auktionsbesucher. Deswegen neigen die meisten Besucher dazu, sich ihr Interesse von den anderen Bietern nicht anmerken zu lassen. Diese Strategie könnte dazu führen, dass weniger Menschen auf den Koffer des Begehrens bieten. Sinnvoll kann es aber dennoch sein, auch auf die Optik des Gepäckstückes zu achten. Im Rahmen einer Kofferversteigerung liegt der Blickpunkt für die meisten Bieter auf dem Inhalt. Ein Besuch und die Teilnahme an einer Kofferauktion können sich aber auch dann lohnen, wenn ein neuer Koffer angeschafft werden soll. Ist ein angebotenes Gepäckstück äußerlich in einem guten Zustand, so kann dies als Anschaffung ersteigert werden. Wichtig ist allen Bietern in der Regel das Geld. Sie wollen nicht zu viel für einen Koffer ausgeben. Setzen Sie sich unbedingt vorher eine Grenze. Auch eine Begleitperson kann sinnvoll sein und helfen, die selbst gesetzten Grenzen einzuhalten. Ebenfalls kann Sie bei der Bewertung des Gepäckstückes behilflich sein. 

Mit diesen Tipps und Strategien können auch unerfahrene Besucher von einer Kofferversteigerung erste Anhaltspunkte finden, wie sie bei der Premiere vorgehen wollen. Bei all dem Reiz, den die überraschenden und mitunter verblüffenden Inhalte ausüben, ist Vernunft immer ein solider Begleiter.

Übersicht Tipps & Tricks

  • Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl und stellen Sie den Spaß in den Vordergrund
  • Seien Sie pünktlich da und schauen sich die Koffer in Ruhe an. Wir empfehlen 2 Stunden vor Beginn der Kofferversteigerung
  • Suchen Sie sich einen Koffer aus, den Sie auch weiternutzen können. Bei wertlosem Inhalt haben Sie zumindest den Koffer
  • Lassen Sie sich Ihr Interesse an einem bestimmten Stück nicht anmerken
  • Suchen Sie sich einen guten Platz, sodass das Angebot gut einsehbar ist und Sie auch vom Auktionator gesehen werden
  • Lassen Sie sich nicht durch andere Bieter beeinflussen
  • Setzen Sie sich beim Bieten eine Maximalgrenze
  • Schwer bedeutet nicht immer wertvoll!

Rechtliche Aspekte bei der Kofferversteigerung

Selbstverständlich sind bei der Kofferversteigerung auch rechtliche Aspekte zu bedenken. Zunächst einmal gilt, dass alle Gepäckstücke einen Vorbesitzer hatten. Sollten sich also auf Kameras bereits Fotos von Personen befinden, so sollten diese zum Beispiel gelöscht und nicht im Internet gepostet werden.

Auch für die Koffer gibt es einige rechtliche Punkte, die Berücksichtigung finden sollten. Dies hat in der Regel aber der Anbieter der Kofferauktion bereits getan. Die Fristen, die dem Vorbesitzer zur Wiederbeschaffung seines verloren gegangenen Koffers eingeräumt werden sollten, sind bereits verstrichen.

Unerlaubte Gegenstände befinden sich in den Koffern aus der Kofferversteigerung in der Regel nicht, weil diese vom Zoll daraufhin überprüft worden sind. Sollte sich wider Erwarten dennoch etwas in den Koffern befinden, was wie ein unerlaubter Gegenstand wirkt, dann sollte der neue Eigentümer dies vom Zoll abklären lassen.

Weitere rechtliche Aspekte beziehen sich beispielsweise auf den Ablauf der Kofferversteigerung. Wer ein Gebot abgibt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass dies rechtlich bindend ist. Das gilt für Online-Gebote ebenso wie für Gebote vor Ort. Wer den Zuschlag bekommt, verpflichtet sich auch zur Bezahlung und Abnahme des Koffers. Dies ist bei einer Kofferauktion im Prinzip wie bei den Versteigerungen auf bekannten Online-Plattformen.

Wer darf an einer Kofferauktion teilnehmen?

An einer Kofferversteigerung darf grundsätzlich jeder teilnehmen. Hierunter können sich Studenten, Arbeitnehmer und auch Selbstständige oder Rentner finden lassen. Eine Anmeldung ist bei einigen Auktionen erforderlich. Dazu geben Sie einfach am Empfang Ihren Namen und Anschrift an und bekommen ein Bieterschild.

Die Kofferversteigerungen zählen steigende Besucherzahlen, denn viele Menschen haben den Reiz erkannt, den die vergessenen Koffer ausüben. Nicht nur im Fernsehen konnten viele Millionen Menschen Jahr für Jahr mitverfolgen, welch kuriose Fundstücke sich im Rahmen der Kofferauktion entdecken ließen. Auch über das Internet und die Mundpropaganda hat sich inzwischen herumgesprochen, dass mitunter wertvolle Gegenstände zu einem verhältnismäßig geringem Gebot den Besitzer rechtmäßig gewechselt haben.

Während eine Vielzahl von Bietern sich für den Inhalt der Koffer und die damit verbundene Überraschung auf den Wert dessen interessiert, konzentrieren sich einige Besucher auch für die Koffer an sich. Wenn man auf der Suche nach einem neuen Modell ist, das zudem mit Stickern und Beschriftungen bereits ein Unikat sein kann, dann lohnt sich ein Besuch bei einer Kofferauktion.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Nein! Die Teilnahme an einer Kofferauktion ist kostenlos. Ggf. kann bei einem erfolgreichen Kauf zusätzlich zum Kaufpreis eine Auktionsgebühr anfallen

Teilweise! Bei einigen Auktionen gibt es eine Auktionsgebühr, welche natürlich nur bei einem Zuschlag bezahlt werden muss. Die Höhe wird vom Auktionshaus bestimmt. Wird eine Auktionsgebühr erhoben, muss zusätzlich die Mehrwertsteuer, jedoch nur auf die Höhe der Auktionsgebühr, bezahlt werden. 

Beispiel:

  • Zuschlagspreis: 10€
  • Auktionsgebühr(18%): 1,80€
  • MwSt (19%) auf die Auktionsgebühr: 0,34€
  • Gesamt:12,14€

Ja! Grundsätzlich darf jeder an einer Kofferauktion teilnehmen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Das Startgebot wird vom beauftragten Auktionshaus individuell bestimmt. Es richtet sich nach dem zu versteigernden Gepäckstück. Einen pauschalen Wert gibt es nicht.

Ja! Der ersteigerte Koffer kann in der Regel nach ca. 15-20 Minuten nach dem Zuschlag mit nach Hause genommen werden. 

Ja! Damit keine illegalen oder verdorbenen Dinge in den zu versteigernden Koffern sind, schaut der Zoll zuvor in alle Koffer. Hohe Bargeldmengen werden ebenfalls herausgenommen. Auch nasse oder verdorbene Gegenstände werden aussortiert.

Nein! Bei den Versteigerungen ist nur Barzahlung möglich. Die Summe muss direkt nach der Auktion bezahlt werden

Auf alle Koffer, die in einer Kofferauktion versteigert werden, hat der Vorbesitzer keinen Anspruch mehr. Die Fristen, die dem Vorbesitzer zur Wiederbeschaffung seines Gepäckstückes eingeräumt werden, sind bereits abgelaufen.

Dennoch gelten weiterhin die generellen Persönlichkeitsrechte. So dürfen Bilder auf einer Kamera oder sonstige private Informationen nicht öffentlich geposted werden. Bilder auf fremden Kameras sollten grundsätzlich gelöscht werden.

In vielen Fällen kann eine Rechnung ausgestellt werden. Diese enthält ebenfalls Angaben zur Mehrwertsteuer. Sprechen Sie nach dem Kauf einfach das Auktionshaus darauf an.

Fazit zur Kofferversteigerung

Grundsätzlich übt der Gedanke an eine Kofferversteigerung einen hohen Reiz auf viele Menschen aus. Verstärkt wird dieser zusätzlich unter anderem durch die Versteigerungen, die auch im Fernsehen mitverfolgt werden können. Regelmäßig findet eine Kofferauktion in vielen Städten statt. Es lohnt sich somit, sich öfter über die neuen Termine zu informieren. Das ist beispielsweise hier möglich.

Während eine Vielzahl von Bietern sich für den Inhalt der Koffer und die damit verbundene Überraschung auf den Wert dessen interessiert, konzentrieren sich einige Besucher auch für die Koffer an sich. Wenn man auf der Suche nach einem neuen Modell ist, das zudem mit Stickern und Beschriftungen bereits ein Unikat sein kann, dann lohnt sich ein Besuch bei einer Kofferauktion.

Rechtlich gibt es ein paar Punkte zu bedenken. Diese sind den Bietern aber bereits bestmöglich abgenommen worden. Einzig die rechtlichen Aspekte beim Bieten und die Konsequenzen aus dem eigenen Bieterverhalten verbleiben in der Verantwortung der bietenden Person.

Wichtig ist auch, dass eine geeignete Strategie angewendet wird. Dabei kann sie sich auf das Verhalten vor, während und nach der Kofferversteigerung beziehen. Aber es sollte auch eine Begleitperson dabei sein, die mit darauf achtet, in welcher Höhe tatsächlich geboten werden sollte.

Am wichtigsten ist aber der Spaß, den eine Kofferversteigerung bietet. Das rasende Herz während des Bietens, die Freude über den Zuschlag, der Reiz der neuen Errungenschaften, die Überraschungen und möglicherweise neuen Wertgegenstände, die Enttäuschung über die schmutzige Wäsche und die Verblüffung, an welchen Stellen andere Reisende welche Dinge verstecken – all das gehört zu einer gelungenen Kofferauktion.

Wenn Sie nicht so lange auf einen neuen Koffer warten möchten, finden Sie bei Traumkoffer.de mit nur wenigen Klicks den passenden Reisebegleiter. Unser Koffer Test hilft Ihnen dabei, den richtigen Koffer zu finden. Sie können sich natürlich auch direkt alle Trolleys anschauen. Auch Hartschalenkoffer und Weichschalenkoffer finden Sie bei uns.