Den richtigen Koffer zu finden ist nicht ganz einfach. Viele unterschiedliche Marken, Hersteller und Modelle machen den Kofferkauf nicht gerade leichter. Markenkoffer von traditionellen Marken wie Samsonite, Travelite, Titan, Delsey und Rimowa, aber auch junge Marken mit frischen und farbenfrohen Designs wie Hauptstadtkoffer oder aber Saxoline haben eine Vielzahl an Modellen im Programm, sodass man schnell den Überblick verlieren kann. Und auch die eigenen Ansprüche an den Reisebegleiter können meist nicht unterschiedlicher sein. Ob Urlaub, Geschäftsreise oder Städtetrip - je nachdem für welchen Zweck Sie Ihren Koffer nutzen wollen, muss der Koffer einige Voraussetzungen erfüllen. Wie auch Stiftung Warentest haben wir eine Vielzahl an Koffern für Sie getestet und präsentieren Ihnen hier die Gewinner aus unserem Koffer Test 2016.

Im Koffer Test 2016 von Traumkoffer.de haben wir daher für Sie die besten Reisekoffer und Taschen miteinander verglichen. Lesen Sie zu jedem Koffer unseren Testbericht und wählen Sie Ihren Koffer nach Ihren ganz persönlichen Vorlieben aus. Ist der richtige Koffer aus unserem Koffer Test ausgewählt, sollten Sie zusätzlichen unseren Preisvergleich nutzen. So können Sie sicher sein, dass Sie Ihren Traumkoffer auch zum günstigsten Preis kaufen.

Finden Sie jetzt Ihren Wunschkoffer im Koffer Test 2016 von Traumkoffer.de!

Platz 1


Samsonite . B-Lite

Samsonite

B-Lite

ab 155 €

Platz 2


Samsonite . Termo Young Upright 67/24

Samsonite

Termo Young Upright 67/24

ab 80.22 €

Platz 3


Samsonite . Aeris Upright 71/26

Samsonite

Aeris Upright 71/26

ab 103.81 €

Platz 4


Travelite . Derby 77cm

Travelite

Derby 77cm

ab 59.5 €

Platz 5


Travelite . Derby 70cm

Travelite

Derby 70cm

ab 52.16 €

Platz 6


Samsonite . Motio Upright 55/20

Samsonite

Motio Upright 55/20

ab 179 €

Platz 7


Samsonite . Aeris Spinner 82/31

Samsonite

Aeris Spinner 82/31

ab 119.51 €

Platz 8


Samsonite . S'cure Spinner 69/25

Samsonite

S'cure Spinner 69/25

ab 128.61 €

Platz 9


Hauptstadtkoffer . Spree

Hauptstadtkoffer

Spree

ab 72.9 €

Platz 10


Samsonite . Base Hits

Samsonite

Base Hits

ab 64.95 €

Platz 11


Titan . X2

Titan

X2

ab 152.95 €

Platz 12


Titan . Nonstop

Titan

Nonstop

ab 107.95 €

Hartschale vs. Weichschale vs. Reisetasche? Welcher Koffertyp ist der beste?

Diese Frage kann nicht generell beantwortet werden. Jeder dieser Typen hat spezielle Eigenschaften sowie seine Vor- und Nachteile. Im unserem Koffer Test wollen wir Ihnen alle diese näher erläutern:

Hartschalenkoffer

Hartschalenkoffer (engl. Hardcase) überzeugen durch Robustheit und Langlebigkeit. Oftmals sind die Hartschalenkoffer aus speziellen Kunststoffen wie Polycarbonat, ABS oder CURV gefertigt, was Ihnen eine hohe Stabilität, eine glatte Oberfläche und auch Kratzfestigkeit verleiht. Das Gepäck ist dadurch vor Schlägen und äußeren Einflüssen optimal geschützt. Gerade bei Flugreisen, wo mit dem Gepäck teilweise sehr unsanft umgegangen wird, sind Schalenkoffer immer eine gute Wahl. Koffer mit einer harten Schale sind zudem wasserabweisend, sodass Ihr Gepäck auch bei Regenschauern trocken am Urlaubsort oder bei einem Geschäftstermin ankommt. Wenn Sie also auf der Suche nach einem robusten und stabilen Koffer sind, werden Sie mit einem guten Hartschalenkoffer aus unserem Koffer Test lange Freude haben. In unserem Koffer Ratgeber finden Sie auch noch weitere Informationen über Hartschalenkoffer. Sie haben sich schon für einen Hartschalenkoffer entschieden? Dann geht’s hier zum Hartschalenkoffer Test 2016.

Weichschalenkoffer

Weichschalenkoffer (engl. Softcase) sind ideal für Reisende geeignet, die Wert auf geringes Gewicht legen. Denn durch die verwendeten Materialien wie Polyester oder Nylon, wiegen die Weichschalenkoffer meist weniger als vergleichbares Hartgepäck. Bei diesen Materialien handelt es sich um Kunstfasern, welche zudem sehr elastisch uns belastbar sind. Somit sind Weichschalenkoffer ebenfalls geeignet, wenn es auf der Reise mal etwas rauer zugeht. Durch die elastischen und flexiblen Kunstfasern sind Koffer mit weicher Schale ebenfalls sehr gut geeignet, wenn der Koffer mal richtig vollgepackt werden muss. Die Kofferschale gibt in diesem Fall im Gegensatz zu Hartschalenkoffern ein wenig nach. Wasserabweisend sind Weichschalenkoffer für eine gewisse Zeit auch, jedoch sollten Sie den Koffer nicht zu lange im Regen stehen lassen. Sie möchten noch mehr über diesen Koffertyp erfahren, dann empfehlen wir Ihnen unseren Koffer Kaufratgeber. Sie möchten einen Koffer Testsieger aus unserem Koffer Test kaufen? Hier geht’s zum Weichschalenkoffer Test 2016.

Reisetaschen

Reisetaschen sind ähnlich wie Weichschalenkoffer aus wasserabweisenden Kunstfasern wie Nylon oder Polyester gefertigt. Ein großer Vorteil von Reisetaschen ist, dass Sie enorm platzsparend verstaut werden können. Wenn Sie erst einmal ausgepackt sind, lassen sie sich gerade in kleinen Hotelzimmern einfach zusammenfalten und verstauen und stehen nicht im Weg rum. Ebenfalls lassen sich Reisetaschen sehr gut packen, da das verwendete Material im Gegensatz zu Hartschalenkoffern sehr flexibel und elastisch ist. Sind Sie ein Reisetaschen Typ? Die besten Reisetaschen aus unserem Koffer Test finden Sie im Reisetaschen Test 2016.

Für welchen Typ Sie sich also entscheiden hängt ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben ab. Alle diese Arten gibt es natürlich auch als Trolley in unserem Koffer Test 2016. Trolleys können dank der angebrachten Rollen und des ausziehbaren Teleskopgriffes im Urlaub und bei Geschäftsreisen ganz einfach hinter sich hergezogen werden. Natürlich haben wir in unserem Koffer Test auch verschiedene Trolleys getestet. Die besten Trolleys und Testsieger finden Sie in unserem Trolley Test 2016.

Worauf sollte beim Kauf eines Koffers geachtet werden?

Viele verschieden Marken und Modelle machen den Kauf eines Koffers, Trolleys oder einer Reisetasche nicht gerade einfach. Wir haben daher im Rahmen unseres Koffer Tests hinsichtlich verschiedenster Testkriterien getestet. Zusätzlich haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst, auf die Sie beim Kauf des Koffers achten sollten. 

Materialqualität

Der wohl wichtigste Punkt ist die die Materialqualität und die Verarbeitung des Gepäckstückes. Leider beobachtet man sehr oft, dass gerade an Flughäfen einige Koffer den Transport nicht ohne Blessuren überstehen. Nicht selten liegen gebrochene oder gerissene Koffer auf den Gepäckbändern und werden mit Entsetzen vom Eigentümer in Empfang genommen. Gerade wenn man sich noch auf der Hinreise befindet, kann einem das schon mal die Urlaubsstimmung verhageln. Gebrochene oder gerissene Koffer sind oftmals das Resultat aus der Verwendung von billigen oder schlecht verarbeiteten Materialien. Auch Reißverschlüsse minderer Qualität oder schlechte Nähte können dafür sorgen, dass der Koffer nicht in einem Stück ankommt. Um Ihnen solche Situationen zu ersparen, haben wir in unserem großen Koffer Test eine Vielzahl an Koffern unter die Lupe genommen und hoffen Ihnen mit unseren Testsiegern die Kaufentscheidung etwas zu erleichtern. Hier haben wir eine Übersicht aller Koffermaterialien für Sie erstellt.

Teleskopgriff

Die meisten Koffer sind mit einem praktischen Teleskopgriff ausgestattet, sodass Sie einfach den Koffer hinter sich herziehen können. So haben Sie Möglichkeit auf Reisen in der Bahn oder auch bei Flugreisen möglichst bequem am Reiseziel anzukommen. Verfügt der Koffer über einen Teleskopgriff, so muss natürlich auch dieser von hoher Qualität sein. Bei Billigkoffern kommt es oft vor, dass sich der Griff nicht mehr versenken oder gar ausziehen lässt. Im schlimmsten Fall kann der Griff sogar abreißen, sodass der Koffer eigentlich unbrauchbar wird. Auch wenn der Trolley bei ausgezogenem Teleskopgriff einmal umkippen sollte, muss der Griff weiterhin funktionsfähig sein und darf nicht verbiegen. Achten Sie daher auf billiges Material oder wackelige Griffe. Dies sind meistens schon die Anzeichen für schlechtere Qualität.

Ebenfalls wichtig beim Teleskopgriff: Der Griff sollte zur eigenen Körpergröße passen. Ein zu kurzer Griff führt dazu, dass der Koffer immer in die Hacken läuft. Ein zu langer Griff kann Rückenschmerzen verursachen. Daher haben viele Koffer aus unserem Koffer Test einen verstellbaren, arretierbaren Teleskopgriff, der so individuell auf die eigene Körpergröße problemlos eingestellt werden kann.

Rollen

Auch die Qualität der Kofferrollen spielt eine wichtige Rolle. Wie komfortabel es ist, einen Koffer hinter sich herzuziehen anstatt diesen zu tragen, das weiß wohl jeder. Egal ob eine Reise mit dem Zug, Auto oder dem Flugzeug geplant ist, Kofferrollen erleichtern Ihre Reise enorm. Daher ist es auch besonders wichtig, dass die Rollen von hoher Qualität sind und nicht bei einem Kantstein brechen. Im Koffer Test haben wir daher auch Koffer mit 2 oder 4 Rollen näher unter die Lupe genommen. Während Sie Koffer mit 2 Rollen nur hinter sich herziehen können, ist es bei Koffern mit 4 Rollen zudem möglich, den Koffer auch neben sich herzuschieben. Dies kann gerade beim Anstehen beim Check in am Flughafen oder am Bahnschalter sehr komfortabel sein. Wer es auch gerne etwas leiser hat, der sollte zu einem Koffer mit gummierten Rollen greifen. Diese sind deutlich leiser als die Rollen aus Plastik und sorgen daher für eine entspannte Reiseatmosphäre. Für den maximalen Komfort empfiehlt Ihnen das Team von Traumkoffer.de daher einen Koffer mit leisen 4 gummierten Rollen.

Giftstoffe bei Billigkoffern

Giftstoffe? Nein Danke! Bei Billigkoffern kann es schon mal vorkommen, dass diese gesundheitsschädlich sind. Oftmals ist der sehr günstige Preis schon ein erstes Indiz, dass hier etwas nicht stimmt. Aber ein günstiger Preis muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass der Koffer schlecht ist. Achten Sie vielmehr auf den Geruch des Koffers. Ein etwas chemischer Geruch bei einem neuen Koffer kann normal sein, jedoch sollte dieser auch nach einer gewissen Zeit verfliegen. Hält sich dieser Geruch jedoch hartnäckig, dann sollten Sie den Koffer zurückschicken und sich einen Testsieger aus unserem Koffer Test bestellen.

Verschluss des Koffers

Natürlich sind auch die Handhabung und die Bedienbarkeit des Koffers sehr wichtig. Das Öffnen und Schließen des Koffers sollte einfach sein. Gerade Hartschalenkoffer müssen einfach verschließbar sein, da diese bauartbedingt nicht so flexibel wie Weichschalenkoffer sind. Es darf sich also nichts verkanten und das Kofferschloss sollte gut zuschnappen. Bei Weichschalenkoffern ist es ebenso wichtig, dass der Reißverschluss hochwertig ist und nicht reißt, wenn der Koffer mal etwas voller ist. Ebenso sollten die Koffer wasserdicht bzw. wasserabweisend sein, damit Ihr Reisegepäck nicht nass wird. 

Gewicht

Gerade bei Flügen können ein paar Kilogramm zu viel schon sehr teuer werden. Oft müssen hohe Aufschläge für Übergepäck bezahlt werden. Um Sie vor diesen extra Kosten zu bewahren, empfehlen wir Ihnen daher einen Koffer aus unserem Koffer Test mit einem geringen Eigengewicht zu kaufen. Nutzen Sie dafür den Produktfilter auf der rechten Seite oder schauen Sie sich direkt die leichten Koffer mit geringem Gewicht an. Grundsätzlich eignen sich hier Hartschalenkoffer und Weichschalenkoffer, aber auch Alukoffer gibt es mit geringem Gewicht.

Koffergröße

Wie groß der neue Koffer sein muss, hängt natürlich ganz von Ihren Reisegewohnheiten und persönlichen Vorlieben ab. Natürlich spielt auch die Reisedauer eine entscheidende Rolle:

Bis zu 2 Tage: Für Kurzurlaube und Städtetrips von bis zu zwei Tagen sind Koffer gut geeignet, die Sie auch problemlos mit ins Handgepäck bei Flugzeugen nehmen können. Dieses Kabinengepäck fasst meist bis zu 20 bis 40 Liter. Für die Abmessungen des Handgepäcks gibt es leider bei den Fluggesellschaften viele unterschiedliche Richtlinien. Wir haben daher eine Übersicht der Abmessungen für Handgepäck für Sie zusammengestellt. Aufgrund der vielen verschiedenen Richtlinien hat die IATA (International Air Transport Association) eine Empfehlung für die Abmessungen für Handgepäck herausgegeben: Als Handgepäck bzw. Kabinentrolley ist demnach jeder Koffer, welcher folgende Bedingungen erfüllt: 

IATA Empfehlungen: max. (LxBxT):  56cm x 45cm x 25cm

Bis zu 7 Tage: Für eine Reise von bis zu sieben Tagen empfehlen wir Ihnen einen Koffer mit einem Volumen von 50-70 Liter Stauraum. In diesen Koffer sollten Sie problemlos Ihre Kleidung und alle weiteren Reiseutensilien für eine Woche unterbringen können.

Bis zu 10 Tage: Bereits ab 10 Tagen Reisedauer sollten Sie aber über einen Koffer in der Größe von 70-90 Litern Koffervolumen nachdenken. Mit dieser Größe sollten Sie problemlos Ihr Gepäck verstauen können.

Bis zu 2 Wochen: Einen noch größeren Koffer sollten Sie einplanen, wenn die Reise für zwei Wochen angesetzt ist. Denn denken Sie daran: Nicht überall können Sie Ihre Wäsche waschen. Meist ist auch der Wäscheservice eines Hotels nicht gerade billig, sodass Sie eher in einen größeren Koffer investieren sollten.

Sicherheit

Die Sicherheitsrichtlinien auf internationalen Flughäfen wurden in den letzten Jahren aufgrund verschiedener Vorkommnisse wie beispielsweise des Anschlags vom 11.September immer wieder verschärft. Auch das Gepäck der Flugreisenden ist von den hohen Sicherheitsmaßnahmen betroffen. Beispielsweise sind Flüssigkeiten im Handgepäck auf 100ml beschränkt. Und auch bei Ihren Koffern sollten Sie auf Nummer sicher gehen: Gehört ein Kofferschloss zur Ausstattung Ihres Koffers, können Sie Ihr Gepäck vor Langfingern einfach und schnell schützen. Auch ist es wichtig, dass Ihnen niemand was in den Koffer stecken kann. Lassen Sie Ihr Gepäck aber trotzdem niemals unbeaufsichtigt. Ein gutes Schloss schützt zwar kurzfristig vor Dieben, kann aber im Zweifel auch geknackt werden. Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Schlössern: Zahlenschlösser oder Schlösser mit Schlüssel. Für welches Sie sich entscheiden, hängt natürlich von Ihren Vorlieben ab. Das Team von Traumkoffer.de empfiehlt Ihnen jedoch ein Zahlenschloss zu verwenden, da hier der Schlüssel nicht verloren gehen kann.

TravelSentrySchloss

SafeSkiesSchlossFür die Reisen in die USA empfehlen wir Ihnen zusätzlich einen Koffer mit TSA Sicherheitsschloss. Bei Gepäckdurchsuchungen der US-amerikanischen Transportation Security Administration (TSA) kann der Koffer mit einem Generalschlüssel geöffnet werden, ohne dass das Schloss dabei geknackt werden muss. Anders als in Deutschland, müssen die amerikanischen Sicherheitsbehörden den Eigentümer des Koffers nicht vorher informieren, wenn der Koffer bei Verdachtsfällen oder Stichproben am Flughafen durchsucht wird. TSA Sicherheitsschlösser erkennen Sie an dem 3D Diamantlogo (Travel Sentry) oder an der weiß-roten Fackel (Safe Skies). Weiterführende Informationen und die Antworten auf die häufigsten Fragen zu TSA Schlössern finden Sie in unserem Koffer Ratgeber.

Design

Natürlich spielt auch das Design eine entscheidende Rolle. Einige aktuelle und moderne Koffer aus unserem Koffer Test sind wahre Designerstücke und können somit auch Ausdruck der Persönlichkeit sein. Die Print Muster der Firma Saxoline stehen daher bei modebewussten sehr hoch im Kurs. Das Design spielt aber nicht nur aus Modegründen eine Rolle: Ausgefallene Designs und knallige Farben erleichtern es Ihnen beispielsweise am Gepäckband am Flughafen Ihren Koffer schnell wieder zu finden. Für Geschäftsreisende sind knallige Farben jedoch eher ungeeignet. Daher haben wir natürlich auch Business Koffer und Bordcases für Sie getestet.

Preis

Zu guter Letzt spielt natürlich auch der Preis des Koffers eine entscheidende Rolle. Vielreisenden und Vielfliegern empfehlen wir einen hochwertigen Koffer. Die Preise für diese Koffer beginnen meist so ab 100€ aufwärts. Doch Qualität zahlt sich aus und Sie haben lange Spaß an Ihrem Koffer. 

Personen, die ab und zu verreisen und weniger häufig fliegen, können auch schon sehr gute Koffer unter 100 Euro bekommen. In unserem Koffer Test 2016 haben wir eine Vielzahl an Koffern für Sie getestet, sodass jeder den richtigen Koffer für die eigenen Ansprüche findet. Tipp: Lassen Sie sich beim Kofferkauf nicht von Billigkoffern locken. Wie auch die Tests von Stiftung Warentest haben unsere Testergebnisse gezeigt, dass Sie mit Billigkoffern nicht lange Spaß haben werden. Unser Fazit: Hände weg!

Sollten Sie weitere Fragen zu Koffern haben, nutzen Sie unseren Koffer Ratgeber. Wir hoffen, Ihnen mit diesem Koffer Test 2016 die Kaufentscheidung etwas zu erleichtern.

Hinweis zu Schulränzen

Seit diesen Jahr testen wir keine Schulranzen mehr. Wenn Sie Testergebnisse zu Ranzen und Schultaschen wollen, nutzen Sie bitte den Schulranzen Test unserer Partnerseite.

Gute Reise wünscht Ihr Koffer Test Team von Traumkoffer.de